Behandlungsgebiete

Was geschieht in einer logopädischen Therapie?

Das arbeiten wir mit Hilfe unterschiedlicher Diagnostikmöglichkeiten immer wieder ganz individuell für Sie heraus. Die Erscheinungsbilder im Bereich der Sprach-, Sprech- und Stimmtherapie sind sehr vielfältig und erfordern ein breites Fachwissen.

Inhalte können sein:

• Körperübungen

• Artikulationsübungen

• Stimmübungen

• Singen

• Atemübungen

• Grammatikübungen

• Spielen unter Berücksichtigung der sprachlichen Fähigkeiten

• Schlucktraining

• Legasthenie Therapie

• Eltern- und Beratungsgespräche

• Übungen für zu Hause / Entwickeln von Lernstrategien

• Interdisziplinärer Austausch

Inhalte

Was brauche ich, um eine logopädische Therapie zu erhalten?

• Grundsätzlich ist sie eine Krankenkassenleistung

• Grundsätzlich ist sie eine Leistung von Privatkassen (bis auf vereinzelte Ausnahmen)

• Sie benötigen eine gültige Verordnung durch den Arzt

• Sie können die Kosten auch privat tragen, ohne eine Verordnung durch den Arzt

Welche Ärzte können eine logopädische Therapie verschreiben?

• Hausärzte

• Kinderärzte

• Hals-Nasen-Ohren Ärzte

• Neurologen / Psychiater

• Zahnärzte / Kieferorthopäden

• Grundsätzlich alle Ärzte, die über das sog. Muster 14 verfügen

Wie bekomme ich bei Ihnen einen Termin?

Da wir keinen Anmeldebereich in der Form haben, wie Sie es von Ärzten gewohnt sind, ist die telefonische Anmeldung am einfachsten unter der Tel. 05 11 - 60 64 64 1.

Sie können jedoch auch jederzeit persönlich bei uns vorbeikommen. Nehmen Sie dazu im Wartebereich Platz und sprechen zwischen den Behandlungen die Mitarbeiter/Innen an.  

Manchmal kommt es auf Grund der hohen Auslastung in unserer Praxis zu Wartezeiten, rufen Sie also möglichst umgehend an. Dringende Fälle werden berücksichtigt.

Machen Sie auch Hausbesuche ?

Die "Praxis DiaLog"  führt grundsätzlich auch Hausbesuche für alle relevanten Behandlungsbereiche durch.

Wie lange dauert eine Sitzung und wie oft findet diese statt?

Eine Behandlung dauert in der Regel 40-45 Minuten, kann aber auch variieren in 30 Min. oder 60 Min. Sitzungen, je nach Störungsbild. Die Frequenz liegt zwischen 1-3x wöchentlich, je nach Störungsbild.

kurzfristige Absagen

Unsere Praxis ist einen Bestellpraxis.

Das bedeutet, dass sie in der Regel einen festen Termin haben, der auch nur für Sie freigehalten wird.

Es ist juristisch geregelt, dass Sie eine Absagefrist einhalten müssen, die in unserer Praxis mindestens 24 Stunden vor Beginn der Therapieeinheit beträgt. Hierfür haben wir 24 Stunden lang einen Anrufbeantworter frei geschaltet.

Ihr/e Name/Telefonnummer mit der kurzen Nachricht " Wir/Ich können den nächsten Termin nicht einhalten" genügt hier völlig.

Bei kurzfristigen, oder nicht abgesagten Terminen, müssen wir Ihnen diesen privat in Rechnung stellen. Die Beträge hierfür richten sich nach den jeweils aktuellen Abrechnungssätzen der Krankenkassen.

Leider ist dies nicht anders zu lösen, da bei nicht erfolgter, oder nicht rechtzeitiger Absage ein kompletter, wirtschaftlicher Ausfall entsteht, den die Krankenkassen nicht vergüten.

Ohne diese Regelung sind Therapien bei Heilmittelerbringern nicht durchführbar.

Bei Fragen sprechen Sie uns dazu jederzeit an.

Diese Vereinbarung wird auch grundsätzlich bei jeder Anmeldung von uns genau erläutert.

Wir danken für Ihr Verständnis